Ja, früher . . .

Wo sind sie hin, die gold’nen Zeiten,
die so golden oft nicht waren?
Rückblick färbt Vergangenheit,
dies umso mehr nach vielen Jahren.

Jugend, die uns leichter scheint,
je länger sie vergangen.
Die Liebe, so bedeutend einst,
Hat im Alltag sich verfangen

Vielleicht nicht immer, aber oft.
Haben leider nicht erhalten
so manches, was wir uns erhofft:
Das Schicksal hat uns kurz gehalten.

Die vielen Träume, die wir hatten,
Chancen, die sich aufgetan,
oft nur noch vergang’ne Schatten,
Unerreicht, vorbei, vertan!

Doch mit der Zeit sinkt Wichtigkeit –
das ist die gute Nachricht –
im Abstand zur Vergangenheit:
Wir üben uns in Nachsicht.

Was früher schlimm, ein Drama gar –
nur noch Episode
Was damals hoch uns fliegen ließ –
heut’ bleiben wir am Boden.

Was einst bedeutsam war und schön
oder vielleicht auch Katastrophe,
können wir nun gelassen seh’n –
und ist hier nur noch Strophe . . .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s