Haikus / Arbeit

Habe erst kürzlich diese wunderbare, aus Japan stammende Gedichtform entdeckt, die unendliche Möglichkeiten zwischen Lyrik und Unfug bietet.

Ich persönlich neige glaub‘ ich eher zum Unfug . . .

Wer’s nicht kennt, hier die Regeln:

1 Strophe hat 3 Zeilen, keine Reime erforderlich

Zeile 1        5 Silben
Zeile 2        7 Silben
Zeile 3        5 Silben

Das war’s!

Hier ein erster Versuch:

Arbeit

Freude an Arbeit?
Bei mir noch nie vorhanden.
Wüßte auch niemand.

3 Kommentare zu „Haikus / Arbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s